Pressemitteilung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) vom 8.01.2010

"sex 'n' tipps"

Neue Broschüren der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zur Sexualaufklärung von Mädchen und Jungen

Untersuchungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zeigen, dass bis zum vollendeten 17. Lebensjahr rund zwei Drittel der Mädchen und Jungen  Geschlechtsverkehr hatten. Entsprechend hoch ist der Bedarf an sexueller Aufklärung. So äußern Jugendliche den Wunsch, vor allem über Zärtlichkeit und körperliche Liebe, Verhütung sowie sexuell übertragbare Infektionen seriöse Informationen zu erhalten. Mit ihrer Aufklärungsreihe "sex 'n' tipps" greift die BZgA diesen Bedarf auf und hat für 13- bis 17-jährige Jugendliche drei kompakte Informationsbroschüren im praktischen Taschenformat entwickelt.

Ein Service von
"Galeria Vital Infocenter"

Die Broschüre "sex 'n' tipps: Körper und Gesundheit" dreht sich um die rasanten physischen und psychischen Veränderungen, die Mädchen und Jungen in der Pubertät erfahren. Sie thematisiert die damit einhergehenden Probleme wie Akne und Menstruationsschmerzen und informiert zudem über die Symptome und Ansteckungswege von sexuell übertragbaren Infektionskrankheiten, wie Chlamydien und Humane Papillomaviren (HPV). Die Broschüren "sex 'n' tipps: Jungenfragen" und "sex 'n' tipps: Mädchenfragen" greifen die drängenden Fragen und Unsicherheiten auf, die Jungen und Mädchen in der Pubertät beschäftigen: Wie fühlt sich die erste Liebe an und wie der erste Kuss? Was muss ich beim ersten Sex beachten und was denkt das andere Geschlecht über Liebe, Sex und Verhütung? Auch kulturelle Besonderheiten wie die Beschneidung bei Jungen werden thematisiert.

Die Broschüren wurden auf der Grundlage von Fragen entwickelt, die Jungen und Mädchen an die Jugendhomepage der BZgA http://www.loveline.de richteten. Die Internetseite bietet umfangreiche Informationen zu den Themen Liebe, Sex und Partnerschaft, Erfahrungsberichte von Jugendlichen sowie die Möglichkeit, sich mit Experten zu verschiedenen Fragen zu Sexualität und Verhütung auszutauschen.

Die "sex 'n' tipps"-Broschüren "Körper und Gesundheit", "Mädchenfragen" und "Jungenfragen" stehen zum Download unter http://www.loveline.de zur Verfügung. Außerdem können sie kostenlos unter folgender Adresse bestellt werden: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, 51101 Köln, Fax: 0221-8992257, E-mail: orderatbzga [dot] de, http://www.bzga.de/?id=medien&sid=72

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Postfach 91 01 52
51071 Köln
Telefon: 0221 8992-0 / Durchwahl: -280
Fax: 0221 8992-300 / - 201
E-Mail: marita [dot] voelker-albertatbzga [dot] de
Internet: http://www.bzga.de
RSS-Feed: http://www.bzga.de/rss-presse.php

Quelle: 
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA),
08.01.2010

Forum "Gesundes Hannover"

Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion

[]