Der Anschluss der Patienten an die Telematikinfrastruktur bleibt auf der To-do-Liste

Es war fast zu erwarten, dass vor der Bundestagswahl noch einmal Störfeuer für die Gesundheitskarte kommt. Dazu beigetragen haben sicher die weiteren Verzögerungen beim Online-Rollout der Karte – aber auch eine offene Flanke im Konzept: die Einbindung der Patienten.

Ein Leitartikel von Hauke Gerlof

Eine Gesundheitskarte der zweiten
Generation. © Karte: Barmer GEK |
Portrait: Bernd Leitner / stock.adobe.com

Quelle: 
Ärzte Zeitung online,
11.08.2017

Forum "Gesundes Hannover"

Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion

[]

  • Themenshop Diabetes
  • Pflege - Empfehlungen